Über mich

Pia Piepenbreier, gebürtige Paderbornerin, seit 2003 als Atem -, Sprech- und Stimmlehrerin (nach Schlaffhorst – Andersen) in logopädischen Praxen tätig.

Zunächst  Ausbildung zur staatl. gepr. und anerkannten Erzieherin. Anschließend zusätzliche Qualifikation im musikalischen Bereich mit der „Befähigung, Elementare Musikerziehung zu unterrichten“ und Fortbildung im Bereich "Rhythmik“ an der Akademie Remscheid.

15 Jahre Tätigkeit im Musikschulbereich, vorwiegend Gruppenunterricht in der Musikalischen Früherziehung und Grundausbildung.  Entwicklung eines Programms zur musikalischen Förderung von Säuglingen und Kleinkindern.

2000 – 2003 Ausbildung zur staatl. gepr. Atem -, Sprech – und Stimmlehrerin (nach Schlaffhorst – Andersen) an der CJD – Schule Schlaffhorst – Andersen in Bad Nenndorf.

Seitdem Tätigkeit in logopädischen Praxen mit den Schwerpunkten  Stimmtherapie, Kindertherapie, Therapie myofunktioneller Störungen, Redeflussstörungen, sowie Sprech – und Stimmtherapie bei Patienten mit neurologischen Störungen.

2010 – 2014 Lehraufträge an der Universität Paderborn im Bereich "Stimme" und Seminar „Sprech- , Sprach-  und Stimmstörungen bei Kindern und Jugendlichen“ in der Lehrerausbildung.

Zahlreiche Fortbildungen, u.a. „Neuro!funktionstherapie“ bei Elke Rogge, „Bonner Stottertherapie“ bei Holger Prüß, „Dysgrammtismustherapie“ bei Edith Schlag, „Therapie kindlicher Stimmstörungen“ bei E. Wehling.

Seit September 2016 arbeite ich in eigener Praxis in einer Praxisgemeinschaft mit den Ergotherapeutinnen Melanie vom Felde und Kristin Vonnahme.

 

 

Pia Piepenbreier

Atem - Sprech - und Stimmlehrerin

Mersinweg 20
33100 Paderborn

Tel. 05251-3985829

kontakt@sprachtherapie-piepenbreier.de


DIESE PRAXIS IST GEÖFFNET !

Termine nach Vereinbarung

Liebe Patienten, bitte beachten Sie in Corona - Zeiten:

- kommen Sie nur gesund zu Ihrer Behandlung

- sagen Sie Ihren Termin ab, wenn Sie, Ihr Kind oder Familienangehörige erkrankt sind (Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Fieber, Abgeschlagenheit, Durchfall, Erbrechen oder Geschmacks -/ Geruchsveränderungen)

- sagen Sie Ihren Termin ab, wenn Sie mit einem Verdachtsfall oder einem bestätigten Corona - Fall Kontakt hatten oder in Quarantäne sind

- bringen Sie einen medizinischen Mund - Naseschutz mit und tragen Sie diesen

- kommen Sie möglichst genau zum Behandlungsbeginn, damit sich keine oder nur eine kurze Wartezeit ergibt

- kommen Sie mit max. einer Begleitperson, falls dies erforderlich ist

- waschen/ desinfizieren Sie sich nach Betreten der Praxis und nach der Behandlung gründlich die Hände

Vielen Dank für ihr Verständnis!

Sprech-, Sprach- und Stimmtherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Termine nach Vereinbarung